Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Embedded | 02 März 2009

Kontron mit weiterem Millionenauftrag in der Telekommunikation

Kontron hat erneut einen großen Design Win im wichtigen Anwendungsbereich der neusten Telekommunikations- Backbonesysteme gewinnen können. Für einen großen nordamerikanischen Ausrüster von Telekommunikations- Netzwerken liefert Kontron künftig Plattformen auf Basis der neuesten ATCA-Technologie (Advanced Telecom Computing Architecture).
Die modernen Systeme der dritten und vierten Generation steuern die Netz-Infrastruktur im Vergleich zu bisherigen Backbones schneller und fehlertoleranter. 'Diese innovative Technologie setzt sich darum mehr und mehr durch', sagt der Kontron-Vorstandsvorsitzende Ulrich Gehrmann. 'Insbesondere in Krisenzeiten sind diese kostengünstigeren und gleichzeitig leistungsstärkeren Systeme lohnenswerte Investitionen für die Unternehmen.'

Der neue Entwicklungsauftrag hat ein Gesamtvolumen von über 80 Millionen US-Dollar, mit einer Laufzeit von rund vier Jahren. Erste Prototypen werden noch im Jahr 2009 entwickelt und ausgeliefert; ab 2010 soll die volle Produktion über die nächsten Jahre erfolgen. Kontron hat bereits eine Reihe von Großunternehmen aus der Telekommunikations- Industrie für sein umfangreiches ATCA-Produkt-Portfolio gewinnen können - der Gesamtwert für diese Technologie in der Telekommunikation wird mit über sieben Mrd. US-Dollar beziffert, wobei der für Kontron relevante Embedded Computer-Marktanteil bei rund 15% liegt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1