Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 02 März 2009

Portugiesische Unternehmer an Qimonda-Fabrik interessiert

Der portugiesische Unternehmer Paulo Tomás will - Medienberichten zu Folge - die Qimonda-Fabrik in Vila do Conde (Portugal) übernehmen und zusammen mit einem deutschen Partner Photovoltaik-Module produzieren.
So will man ein portugiesisch-deutsches Konsortium ins Leben rufen, damit der Kauf und die Übernahme der Anlage in Vila do Conde auch finanziert werden kann. So ist man derzeit damit beschäftigt, mit der portugiesischen Regierung um Garantien in Höhe von €500 Millionen zu verhandeln.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1