Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 06 Februar 2009

Leuze Electronic mit Kurzarbeit

Das Unternehmen, mit Sitz in Fürstenfeldbruck, hat seit dem 1. Februar Kurzarbeit eingeführt.
Seit 1. Februar müssen alle 120 Mitarbeiter der Leuze Electronic, einem Hersteller von Laser-Sensoren und Lichtschranken, einen Arbeitstag pro Woche zuhause bleiben. Diese Regelung soll für die nächsten sechs Monate vorerst bestehen bleiben, berichtet merkur-online. Am Standort in Fürstenfeldbruck befinden sich die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von optoelektronischen Schutzeinrichtungen für Arbeitssicherheit und industrielle Automation.

Das Unternehmen beschäftigt rund 800 Mitarbeiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1