Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 27 Januar 2009

Molex schließt Anlage in der Slowakei

Das US-Unternehmen Molex wird seine Produktionsanlage in Kosice in der Ostslowakei schließen.
Die Anlage befindet sich in der Industriezone Kechnec, außerhalb Kosice in der Ostslowakei. Sie gesamte Produktion soll laut lokalen Medienberichten in die USA und/oder nach Italien verlagert werden. Als Folge, werden alle 1000 Mitarbeiter entlassen. Wie bereits berichtet, diskutiert das Unternehmen derzeit die möglichen Aswirkungen der derzeitigen Wirtschaftskrise auf einige - wenn nicht alle - Molex-Anlagen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.02.08 17:15 V9.2.4-2