Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 29 Dezember 2008

Leoni mit Standortsicherung für Stolberg

Leoni Kerpen hat Ende Dezember einen Standortsicherungsvertrag für das Werk in Stolberg unterschrieben. Damit wird das Werk, und die damit verbundenen Arbeitsplätze, mindestens bis 2013 gesichert werden.
Bei Leoni Kerpen wird ab Januar wieder eine 37 Stundenwoche geleistet. Die Bezahlung für die zwei übertariflichen Stunden werde erfolgsabhängig ausfallen, so die Aachener Zeitung. Die Höhe soll sich in Abhängigkeit zum wirtschaftlichen Ergebnis jeweils zum Jahresende entscheiden. Für alle 700 Mitarbeitern, welche zum 1. April 2009 einen unbefristeten Arbeitsvertrag besitzen, durch diesen Vertrag eine Arbeitsplatzgarantie bis zum 31. Dezember 2013 ausgesprochen.

Leoni hat sich zudem verpflichtet kräftig in das Werk zu investieren; zwischen 2009 bis 2013 sollen €20 Millionen in das Stolberger Werk investiert werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1