Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 02 Dezember 2008

Karl Bausch mit neuer Produktionsanlage in Ungarn

Der deutsche Zulieferer für die Automobilindustrie hat den Grundstein für ein neues Werk in Ungarn gelegt.
In das neue Werk, im Gyöngyös Industrial Park, rund 80km von nordöstlich von Budapest gelegen, will das Unternehmen rund €5 Millionen investieren. Die Produktion soll bereits im März nächsten Jahres anlaufen. In der 3600m2 grossen Anlage sollen zwischen 100-120 Mitarbeiter Teile für Elektromotoren herstellen. Der Automobilzulieferer unterhält bereits eine Produktionsanlage in Budapest mit rund 60 Mitarbeitern. Grösster Partner in Ungarn ist die Bosch-Anlage in Miskolc.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2