Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 31 Oktober 2008

Merck trifft Übernahmevereinbarung für Patent Portfolio von OLED-T

Die Merck KGaA hat Mitte Oktober den Abschluss einer Vereinbarung zur Übernahme des gesamten Intellectual Property (IP)-Portfolios des Unternehmens OLED-T bekannt gegeben, die mit sofortiger Wirkung in Kraft tritt.
OLED-T verfügt über ein breites IP-Portfolio auf dem Gebiet der Elektronen-Transportmaterialien und phosphoreszierend emittierenden Materialien für OLEDAnwendungen (Organic Light Emitting Diode). OLEDs haben auf dem Gebiet der Displays und Lichtquellen stark an Boden gewonnen, wobei insbesondere die energiesparenden Eigenschaften von entscheidendem Interesse sind.

Die Merck KGaA wird die erworbenen Patent- und Urheberrechte in ihr bereits bestehendes breites IP-Portfolio integrieren und mit der eigenen Expertise verschmelzen, um so die Stellung als führendes Unternehmen in der Entwicklung und Vermarktung neuer, innovativer OLED-Materialien weiter auszubauen. Die finanziellen Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht offen gelegt.

Die Merck OLED Materials GmbH, in der Merck seine Aktivitäten auf dem Gebiet der OLED-Materialien gebündelt hatte, wurde zum 1. April 2007 in die Merck KGaA eingegliedert. Die Forschungs- und Geschäftsaktivitäten wurden in die Sparte Liquid Crystals integriert. OLEDs (organische lichtemittierende Dioden) sind ein innovatives Arbeitsgebiet, aus dem langfristig eine erfolgversprechende Technologie für Displays erwachsen könnte. Eingesetzt werden können die OLEDs auch als Beleuchtungsquellen für die unterschiedlichsten Anwendungen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2