Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 10 September 2008

Freescale steigt in LED Wachstumsmärkte ein

Die US-amerikanische Chip-Hersteller Freescale steigt in den LED (light-emitting diode) Markt ein und präsentiert LED-Backlight-Driver-ICs für kleine bis mittelgroße LCDs.
Um in den Markt für energiesparende und umweltfreundliche LED-Technologie einzusteigen, hat Freescale Semiconductor jetzt die ersten LED-Backlight-Produkte für sein Power-Management-IC-Portfolio gezeigt. Der neue 10-Kanal-MC34844 White LED-Driver-IC wurde für die LED-Hintergrundbeleuchtung von Notebooks, sowie fuer Flat-Panel Monitore (10“ to 27“) konzipiert.

Laut IMS Research wird der Markt für Halbleiter – für Hintergrundbeleuchtung, einschließlich LED-Driver-ICs - voraussichtlich von US$ 1,1 Milliarde 2008) auf rund US$ 2,0 Milliarden (2012) wachsen. Derzeit werden LED-Backlights hauptsächlich in kleineren LCDs – wie etwa für Mobiltelefone, GPS-Geräte und PDAs – verwendet. Allerdings werden LEDs jetzt auch vermehrt bei größeren LCD-Modulen – wie etwa in Laptops, Monitoren und großen TV-Bildschirmen – eingesetzt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1