Anzeige
Anzeige
Komponenten | 08 September 2008

ZF Hungária mit Millioneninvestition

ZF erwartet eine €100 Millionen-Investition in der Produktionsanlage in Eger, Ungarn.
Dies soll den Umsatz der ungarischen Einheit bis 2010 auf rund €300 Millionen steigern. Das Unternehmen zielt für 2008 einen Umsatz von rund €205 Mio. im Jahr 2008, erklärte Ulrich Diler, CEO von ZF Hungária in Eger.

ZF Hungária plant dabei auch die Mtarbeiterzahl - in diesem Zeitraum - von derzeit 900 auf 1000 zu erhöhen. Auch die vorhandene Montagehalle - von derzeit 4000 bis 5500 Quadratmetern - und die Fertigungshalle - von 5000 auf 15000 Quadratmeter - sollen erweitert werden. Als Abschluss soll eine 7500-Quadratmeter großen Lagerhalle errichtet werden und die Installation eines neuen EDV-gestützten System zur Qualitätskontrolle eingerichtet werden, berichtet bbj.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1