Komponenten | 03 September 2008

Valeo verlagert Produktion aus Deutschland nach Polen und Frankreich

Valeo wird seine Produktionskapazitäten für Heckbeleuchtungssysteme konsolidieren. Das Vorhaben würde die Verlagerung der Produktion vom deutschen Valeo-Standort Neuses nach Frankreich und Polen nach sich ziehen. Von der Verlagerung wären in Neuses ungefähr 200 Arbeitsplätze betroffen.
Diese Neuordnung würde die Wettbewerbsfähigkeit des Bereichs Heckbeleuchtung in Europa erhöhen, der einer immer stärkeren Konkurrenz ausgesetzt ist.

Die Verlagerung soll nach den Beratungen mit den Arbeitnehmergremien umgesetzt werden. Valeo Beleuchtung wird alle geeigneten Maßnahmen ergreifen, um Lösungen für die betroffenen Mitarbeiter zu finden. Angedacht sind sowohl interne Neubeschäftigungsangebote als auch individuelle Hilfen bei der Arbeitsplatzsuche.

Die Produktionsstätte von Valeo Wischersysteme (VWS) in Neuses ist von diesem Vorhaben nicht betroffen.

Valeo Beleuchtung (VLS) produziert Front- und Heckbeleuchtungsmodule für Automobile. Der Unternehmensbereich betreibt 17 Produktionsstätten, 4 F&E-Zentren und beschäftigt 8871 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 12 Ländern.

Bildquelle: Valeo

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2