Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 26 Mai 2008

Continental eröffnet neue Produktionshalle in Ungarn

Continental investierte 2007 ungefähr €24 Millionen in die Anlage in Budapest. Diese Investitionen soll 2008 noch gesteigert werden.
Das größte, für 2008 geplante Investitionsprojekt, war die Errichtung der neuen EBS Produktionshalle und die Installation von weiteren Fertigungsstrassen. In der neuen Halle sollen rund 700 Angestellte an 4 Fertigungsstrassen arbeiten. 150 dieser Arbeiter sollen 2008 neu eingestellt werden.

Continental begann bereits 1990 in Ungarn zu investieren und unterhält Mehrheitsanteile in 7 ungarischen Unternehmen. Die Anlage in Budapest, Teil einer Tochtergesellschaft des Unternehmens in Ungarn, produziert elektronische Bauteile und mikroelektronische Module für Fahrzeuge. Dabei wird verstärkt Robotertechnologie eingesetzt.

Die Bauphase begann bereits im Dezember 2007. Verschiedene Gründe führten zur Errichtung dieser neuen Produktionshalle, z.B. neue Produktreihen, welche in de letzten Jahren entwickelt wurden, sowie die Kapazitätserweiterung von bereits etablierten Produkten.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.10 12:38 V9.0.1-1