Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 13 Mai 2008

Neuer Geschäftsführer für Carl Zeiss Optronics

Am 1. Mai 2008 übernahm Ralf Klädtke die Geschäftsführung der Carl Zeiss Optronics. Der 44-jährige Diplom-Ingenieur für Luft- und Raumfahrttechnik ist Nachfolger von Dr. Armin Breinig, der das Unternehmen Ende April verließ.
Ralf Klädtke war zuletzt als Vice President Security & Defence Germany im EADS-Konzern verantwortlich für alle deutschen Sicherheits- und Verteidigungsprogramme der Raumfahrt. Nach dem Abschluss an der Offizierschule der Luftwaffe und dem Studium der Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität der Bundeswehr in Neubiberg arbeitete Klädtke zunächst als Rüstungs- und Planungsoffizier bei der Bundeswehr im Luftwaffenamt in Köln.

Von 1992 bis 1996 leitete er bei der Deutschen Agentur für Raumfahrtangelegenheiten in Bonn, heute DLR, die Abteilung für Raumtransportsysteme. Anschließend war er bei der MAN Technologie, Karlsfeld, Bordeaux und Houston, verantwortlich für die internationalen Programme der Raumfahrt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.10 12:38 V9.0.1-1