Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 04 Dezember 2007

Balda erhöht Grundkapital

Balda stellt mit der beschlossenen Kapitalerhöhung die Weichen für die Zukunft und will Verbindlichkeiten zurückführen und sich Flexibilität für weiteres Wachstum schaffen.
Das Grundkapital wird von derzeit 47.387.088 Aktien aus genehmigtem Kapital auf bis zu 54.156.672 Aktien erhöht. Die bis zu 6.769.584 neuen Aktien sind den bereits ausgegebenen Aktien gleichgestellt. Zusammen mit den neuen Aktien aus der Kapitalerhöhung werden weitere 4.691.321 Aktien aus der im November 2006 beschlossenen Kapitalerhöhung sowie bis zu 23.693.544 Aktien, die aus bedingtem Kapital entstehen können, zum Börsenhandel zugelassen.

Die Hauptaktionäre der Balda AG, Michael Chiang, Audley Capital, Wyser-Pratte Management Co und Sapinda International wollen die auf sie entfallenden Bezugsrechte in vollem Umfang ausüben und darüber hinaus sämtliche etwa nicht bezogenen Aktien im Rahmen der vorgesehenen Privatplatzierung zeichnen. Damit ist bereits vor Beginn der Bezugsfrist das gesamte Kapitalerhöhungsvolumen durch die Hauptaktionäre abgedeckt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1