Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 30 November 2007

Sunways steigt in Polysilizium-Produktion ein

Die Sunways AG will von der Schmid Silicon Technology eine schlüsselfertige Anlage zur Produktion von Polysilizium erwerben und steigt damit in die Polysilizium-Herstellung ein.
Die auf dem Monosilan-Prozess basierende Produktionsanlage, soll eine Jahresproduktionskapazität von 1.000 Tonnen besitzen und am Industriestandort Schwarze Pumpe im Freistaat Sachsen stehen. Sunways will aus dieser Anlage voraussichtlich zum Jahresende 2009 erstes Silizium gewinnen. Ab 2010 sollen die vollen 1.000 Tonnen Jahreskapazität verfügbar sein. Dieses Siliziumvolumen reiche aus für die Produktion von Wafer für Solarzellen mit einer Gesamtleistung von 100 Megawatt. Die Kosten dieses Produktionsverfahrens werden sich voraussichtlich unter dem bislang bekannten Kostenniveau der Polysiliziumproduktion bewegen.

Das für den Produktionsprozess notwendige Trichlorsilan werde durch einen in der Produktion dieses Eingangsstoffes erfahrenen Industriepartner bereitgestellt. Über die weiteren Einzelheiten des Vertrags wurde Stillschweigen vereinbart.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1