Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 27 November 2007

Philips kauft amerikanischen Lampenhersteller

Der niederländische Elektronikkonzern Royal Philips Electronics übernimmt den US-amerikanischen Hersteller von Lampen und Leuchten Genlyte Group für 1,8 Mrd EUR in bar. Philips bietet den derzeitigen Aktionären des Unternehmens einen Aufschlag von 52% auf den Schlusskurs der letzten Woche.
Die im US-Bundesstaat Kentucky beheimatete Genlyte Group erzielt einen Umsatz von rund 1,6 Mrd USD. Mit dem Zukauf will Philips sein Geschäft mit umweltfreundlichen Glühbirnen und neuen Beleuchtungs-Technologien stärken. Genlyte soll dann in die Sparte Philips Lighting integriert werden. Dadurch würde der größte Beleuchtungskonzern Nordamerikas entstehen.
Das Genlyte-Management empfiehlt seinen Aktionären die Annahme der Offerte. Die Transaktion soll im ersten Quartal 2008 abgeschlossen werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.09.26 14:48 V8.7.3-2