Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 19 November 2007

Russischer Käufer will französisches Joint Venture von Infineon übernehmen

Nach Einschätzung von Infineon soll der Verkauf des Anteils an Altis Semiconductor noch in diesem Quartal abgeschlossen werden. Damit könnte Infineon Umstrukturierungskosten in Höhe von etwa 200 Millionen Euro einsparen.
Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters ist Infineon zuversichtlich, dass der Verkauf noch dieses Quartal abgeschlossen werden kann. Altis ist ein Joint Venture mit IBM mit Fertigungsstandort in Corbeil-Essonnes, Frankreich. Infineon und IBM hatten bereits früher in diesem Jahr mitgeteilt, dass sie ihre Anteile an dem Joint Venture an die Schweizer Holding Advanced Electronic Systems (AES) verkaufen wollen, eine Tochtergesellschaft der russischen Global Information Services Holding.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2