Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 09 November 2007

AIM-D und das Informationsforum RFID vereinbaren intensive Zusammenarbeit

AIM-Deutschland e.V., Lampertheim (AIM-D), und das Informationsforum RFID e.V., Berlin, haben eine Intensivierung ihrer Zusammen¬arbeit beschlossen, um die Marktausbreitung von RFID-Anwendungen zu unter¬stützen und die gesellschaftspolitische Diskussion weiter voranzubringen.
Die beiden Organisationen verfügen über komplementäre Netzwerke: AIM-D ist ein Verband mit 159 Mitgliedern in Deutschland, Österreich, Schweiz. Dazu gehören Großkonzerne ebenso wie über 120 innovative Mittelstands¬unter¬nehmen (KMU) sowie 19 Forschungsinstitute und andere Verbände. Weiterhin ist AIM-D in das internationale AIM-Global-Netzwerk eingebettet. Das Informations¬forum RFID umfasst weltweit führende Unternehmen aus den Bereichen Handel, Konsumgüterindustrie, Automobilindustrie, IT und Dienstleistungen. Ziel ist es, den Dialog für Themen rund um RFID zu fördern
„Die Zusammenarbeit mit dem Informationsforum RFID gibt AIM eine ausgezeichnete Plattform, um intensiver mit namhaften IT-Konzernen und Anwenderunternehmen bei der Ausbreitung von RFID zu kooperieren", betont Frithjof Walk, Vorsitzender des Vorstands von AIM-D.
Professor Dr. Michael ten Hompel, Vorstandsvorsitzender des Informationsforum RFID: „Die wirtschaftliche Bedeutung von RFID für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist enorm. Deshalb ist es für uns wichtig, den Dialog über RFID gemeinsam mit unserem Kooperationspartner AIM-D zu verstärken."
Bereits in der Vergangenheit haben beide Organisationen kooperiert und beispielsweise durch die Arbeit im Beirat des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie dazu beigetragen, die Diskussionen über RFID auf politischer Ebene weiter voranzutreiben. Ergebnis war der European Policy Outlook RFID der deutschen EU-Ratspräsidentschaft, der erstmalig die gesamte Breite der wirtschaftlichen sowie forschungs- und gesellschaftspolitischen Themen darstellt.
Für die CeBIT 2008 haben das Informationsforum RFID und AIM-D eine intensive Zusammenarbeit innerhalb des Ausstellungsschwerpunkts „Auto ID / RFID Solutions Park" vereinbart. Neben dem Handel zeigt die Messe RFID-Anwendungen und Lösungen in den Bereichen Automotive, Aviation, Logistik, Supply Chain und Konsumentenanwendungen. Das Informationsforum RFID und AIM-D sind Mitglieder im Beirat des Auto-ID/RFID-Forums der CeBIT.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2