Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 07 November 2007

Jörg Wenzel leitet ZVEI-Fachverband Batterien

Jörg Wenzel, Vorsitzender der Geschäftsführung Deutsche Exide GmbH, wurde zum neuen Vorsitzenden des ZVEI-Fachverbands Batterien gewählt. Er löst den bisherigen Vorsitzenden des Fachverbands, Walther Wever, Vorsitzender der Geschäftsführung der VB Autobatterie GmbH & Co. KGaA, ab, der diese Position vier Jahre innehatte.
Ein ganz aktuelles Thema des Fachverbands ist die internationale Diskussion über die Einschränkung des Transports von Lithium-Batterien im Luftverkehr. Einige schwerwiegende Vorfälle (mit unsachgemäß produzierten Batterien) haben die gesamte Batteriebranche in Verruf gebracht. Die deutschen Hersteller haben eine Initiative gestartet, um die – nach der Transportvorschrift UN 38.3 – geforderten Tests sicherer und anwendungsfreundlicher zu gestalten. Die Testanforderungen sollen gleichzeitig als Norm bei der IEC eingebracht werden.

Zusätzlich setzt sich der Fachverband dafür ein, den Transport großer Lithium-Batterien sicherzustellen. Diese werden für zukünftige Anwendungen benötigt. Beispielsweise bei Hybridfahrzeugen oder zur Speicherung regenerativer Energien.

Jörg Wenzel sieht als weiteren Schwerpunkt seiner Arbeit die verstärkte Anbindung der deutschen Batterieindustrie an die europäischen Dachverbände EPBA und EUROBAT. Damit werden die Geräte-, Starter- und Industriebatterie-Hersteller auch stärker in Brüssel verankert.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2