Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 09 Mai 2006

Infineon will gemeinsames Labor mit chinesischer Universität aufbauen

Der deutsche Chiphersteller Infineon baut zusammen mit Tianjin University ein Automobilelektroniklabor auf.
Nach einem Bericht von english.people.com wird in dem gemeinsamen Automobilelektronik-Labor der Tianjin Universität und Infineon ein leistungsfähiges Steuergerät entwickelt, das eine Reduzierung der Kohlendioxidemission und eine bessere Treibstoffeffizienz von Automobilmotoren ermöglichen soll.

"Das gemeinsame Labor ist Teil unserer weltweiten Innovationsstrategie", sagt Pow Tien Tee, President und Managing Director von Infineon Technology Asia Pacific.

Dr. Xie Hui sagte, Head Scientist im gemeinsamen Labor, meint: "Wir konzentrieren uns auf Projekte, die dringend vom chinesischen Markt benötigt werden."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1