Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 05 Mai 2006

Epcos mit höherem Umsatz und besserem Ergebnis

Epcos konnte auch im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2006 (mit Ende zum 31. März) im sowohl beim Auftragseingang, als auch beim Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal zweistellige Steigerungsraten erreichen.
Der Auftragseingang stieg im 2. Quartal gegenüber dem Vorjahr mit 271 Mio. Euro um 29 Prozent auf 348 Mio. Euro. Der Umsatz konnte im selben Zeitraum um 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 324 Mio. Euro erhöht werden.

Auch das Ergebnis (EBIT) konnte im 2. Quartal 2006 auf nun 12 Mio. Euro gesteigert werden. Im Vorjahr war noch ein Verlust von 23 Mio. Euro und im Vorquartal ein Gewinn von nur 3 Mio. Euro zu verzeichnen. Nach Steuern ergab sich damit im abgelaufenen Quartal ein Gewinn von 8 Mio. Euro gegenüber einem Verlust von 46 Mio. Euro im Vorjahr.

Einen überdurchschnittlichen Umsatzanstieg von 30 Prozent konnte Epcos im Bereich Automobilelektronik verzeichnen. Hier waren besonders Piezo-Aktoren gefragt. Auch die Bauelemente-Distributoren und der Bereich Consumer-Elektronik legten mit 26 Prozent bzw. 23 Prozent deutlich zu. Der Bereich Industrieelektronik konnte eine Steigerung um 11 Prozent verzeichnen, während mit Bauelementen für die Telekommunikation (Festnetz und Mobilfunk) nur das Vorjahresniveau erreicht wurde. Im Bereich Tantal-Kondensatoren wurde ein Verlust von 4 Mio. Euro verzeichnet.

Das Management ist zuversichtlich und erwartet für das Gesamtjahr einen Umsatzanstieg mindestens im oberen einstelligen Prozentbereich, sowie weitere Verbesserungen beim EBIT im 2. Halbjahr 2006.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2