Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 29 Juni 2007

LSI baut weltweit 900 Stellen ab

LSI Logic, ein kalifornischer Halbleiterhersteller und Anbieter von Massenspeicher-Lösungen, will nach der Übernahme von Agere Systems und auf Grund einer schlechteren Geschäftsentwicklung 13 Prozent der Stellen abbauen und zudem seine Consumer-Sparte an Magnum Semiconductor verkaufen.
Nach Unternehmensangaben sind weltweit rund 900 Mitarbeiter vom Stellenabbau betroffen, vor allem in den nicht-produzierenden Geschäftsbereichen. Erst im April hatte LSI die Eingliederung des Netzwerk- und Kommunikations-Spezialisten Agere Systems abgeschlossen. Für das zum 30. Juni endende zweite Quartal hatte das Unternehmen ursprünglich einen Umsatz von 715 bis 745 Millionen US-Dollar vorausgesagt, dieser wurde jetzt auf 650 bis 670 Millionen US-Dollar korrigiert.

Magnum will nun das Consumer-Products-Geschäft von LSI mit Hilfe von Privat-Equity-Firmen übernehmen. LSI konzentriert sich künftig auf Storage- und Netzwerklösungen. Die Transaktion soll im dritten Quartal 2007 zum Abschluss kommen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1