Anzeige
Anzeige
© Siemens Markt | 12 Februar 2018

Siemens übernimmt Sarokal Test Systems

Siemens hat die Übernahme des in Oulu (Finnland) ansässigen Unternehmens Sarokal Test Systems angekündigt.
"Die geplante Akquisition von Sarokal stärkt unsere anhaltende Verpflichtung gegenüber EDA und der IC-Industrie", sagte Tony Hemmelgarn, President und CEO von Siemens PLM Software. "Wir bauen auf unsere Übernahme von Mentor Graphics auf und tätigen auch weiterhin strategische Investitionen, die die vorhandenen Stärken von Mentor nutzen und es Siemens ermöglichen, sein Angebot für die IC-Industrie zu erweitern."

"Sarokal war von Anfang an führend in der Entwicklung von 5G-Spezifikation und den Anforderungen für Fronthaul-Netzwerke. Die 5G-Spezifikation zielt darauf ab, die Leistung für mobile Breitband-, Netzwerkbetriebs- und Internet of Things (IoT) -Kommunikation erheblich zu verbessern. Dafür bedarf es neuer Testmethodologien", sagte Harri Valasma, CEO von Sarokal. "Indem wir Teil von Siemens werden und unsere Technologie in die Veloce-Emulationsplattform integrieren, erhalten wir einen größeren Einblick in die frühe Kundenakzeptanz von 5G. So können wir unsere Führungsposition in einem voraussichtlich schnell wachsenden Segment behaupten.”

Die Transaktion wird voraussichtlich im ersten Quartal des Kalenderjahres 2018 abgeschlossen, vorbehaltlich des Erhalts der aufsichtsrechtlichen Genehmigungen und anderer üblicher Abschlussbedingungen. Die Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.02.08 17:15 V9.2.4-1