Anzeige
Anzeige
© Swissbit Komponenten | 24 Januar 2018

Swissbit erweitert seinen Standort in Berlin

Swissbit, europäischer Hersteller von industriellen Flash-Speicherlösungen, wird seiner Entwicklungs- und Produktionsstätte in Berlin erweitern. Die jetzt beschlossenen Investitionen schaffen die Voraussetzungen für eine Verdreifachung der bisherigen Fertigungskapazitäten.
Swissbit hat im CleanTech Business Park in Berlin-Marzahn, dem größten zusammenhängenden Industriegebiet innerhalb Berlins, ein Areal erworben, auf dem ein neues Fertigungs- und Entwicklungsgebäude errichtet wird. Umfangreiche Investitionen in Maschinen und weiteres Personal werden den Neubau begleiten – die gesamte Investitionssumme beläuft sich auf EUR 20 Millionen, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

"Wir haben frühzeitig mit Vertretern der Stadt und des CleanTech Business Parks verhandelt und uns mit Überzeugung für diesen Standort entschieden. Er bietet alles, was wir benötigen, um das Wachstum von Swissbit sicherzustellen. Gerade in Bezug auf die Anforderungen der Digitalisierung und Industrie 4.0 werden unsere hochzuverlässigen Speicherprodukte, besonders auch solche mit Security-Funktionalität, in großem Umfang gebraucht werden. Passend zu dem Konzept des CleanTech Business Parks finden sich unsere Produkte in einer Vielzahl von Steuerungssystemen wieder, die der Industrie Nachhaltigkeit und Energieeffizienz ermöglichen. Wir sind zuversichtlich, dass Swissbit durch diesen Schritt seinen Erfolg am Markt weiter ausbauen wird", sagt Silvio Muschter, CEO von Swissbit.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.02.08 17:15 V9.2.4-2