Komponenten | 26 Juni 2007

Meshnetics eröffnet Büro in Dresden

Der russische Anbieter drahtloser ZigBee-Technik hat ein Büro in Dresden eröffnet und will damit den europäischen Markt besser bedienen und die Lieferzeiten verkürzen.
Meshnetics-CEO Vasiliy Suvorov sieht die Eröffnung eines europäischen Büros als logischen Schritt in der globalen Expansions-Strategie des Moskauer Unternehmens: "Dresden ist das Herz des europäischen Silicon Valley und damit ein idealer Platz für unsere neue Niederlassung." Neben dem Kundenservice für Europa soll vor allem die Logistik besser werden, was zu kürzeren Lieferzeiten für die ZigBee-Module und Entwicklungskits führen soll.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.22 10:36 V8.6.0-1