Anzeige
Anzeige
© SAMAG Markt | 11 Januar 2018

SAMAG: Rekordumsatz im Bereich Tiefbohrtechnik

Mit einem Plus von 123,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr hat die Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH (SAMAG) ihren Umsatz im Bereich Tiefbohrtechnik 2017 mehr als verdoppelt.
"Das ist das beste Ergebnis in der Geschichte der SAMAG. 2017 konnten wir über die Landesgrenzen hinweg neue Vertriebspartner gewinnen sowie zahlreiche gute Projekte und Aufträge genieren. Diese sind größtenteils langfristig ausgelegt, sodass wir auch in den kommenden Jahren stabil aufgestellt sein werden", freut sich Wolfram Schubotz, Vertriebsleiter Bereich Maschinenbau bei SAMAG.

Die Gründe für das starke Wachstum sehen die Saalfelder vor allem in der zunehmenden Variantenvielfalt in der Automobilindustrie und dem dadurch gewachsenen Bedarf an Formen sowie einem Ausbau ihrer Vertriebsaktivitäten. Auch sind viele Kunden 'Wiederholungstäter' – zufriedene Bestandskunden, die die Performance und Zuverlässigkeit der TFZ-Technik schätzen und beim Ausbau ihrer Portfolios auf SAMAG setzen. Schubotz: "Die Autobauer bringen immer mehr Kfz-Modelle mit unterschiedlichen Formen und Ausstattungen auf den Markt. Das führt naturgemäß zu einer hohen Nachfrage im Werkzeug- und Formenbau. Aufgrund der wachsenden Elektromobilität sind daher auch die Aussichten für die nächsten Jahre im Bereich Tiefbohrtechnik sehr gut."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.01.20 13:29 V9.1.4-1