Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© vladek dreamstime.com Komponenten | 07 Dezember 2017

Nidec übernimmt die driveXpert GmbH

Die Nidec Motors & Actuators (Deutschland) GmbH hat am 30. November 2017 die driveXpert GmbH übernommen. Das Unternehmen ist auf Design und Entwicklung von Hard- und Software für elektronische Steuergeräte (Electronic Control Unit, ECU) spezialisiert.
Als Ergebnis der Transaktion wurde die driveXpert GmbH in eine konsolidierte Tochtergesellschaft von Nidec umgewandelt.

Nidec will einen verstärkten Fokus auf den Markt für Kfz-Steuergeräte und Elektromotoren legen, der sich - so das japanische Unternehmen - bis zum Jahr 2030 voraussichtlich von JPY 2,8 Billionen auf JPY 6 Billionen verdoppeln wird. Dies sei vor allem der beschleunigten Elektrifizierung von Fahrzeugen zu schulden. Nidec liefert derzeit hochleistungsfähige bürstenlose Gleichstrommotoren für eine Vielzahl von Automobilanwendungen wie elektrische Servolenkungssysteme, Motorkühlungslüfter, elektrische Öl- / Wasserpumpen usw.

driveXpert verfügt über das technische Know-How beim Entwurf von Steuergeräten für die oben erwähnten Anwendungen. Die Übernahme soll die Kombination von Nidecs Hochleistungsmotoren und den hochpräzisen Steuergeräten von driveXpert ermöglichen, heißt es in einer Pressemitteilung. Angesichts der Tatsache, dass die heutige Automobilindustrie sich schnell auf die EV/PHV-Plattform zubewegt, lege die Branche zunehmend Wert auf Hardware- und Software-Design, das ein bisher unerreichtes Niveau an Sicherheit, Umweltfreundlichkeit und Fahrkomfort ermögliche.

driveXpert hat seinen Hauptsitz in der Nähe der Technischen Universität Ilmenau und betreibt sowohl Forschungs- als auch Ausbildungsaktivitäten. Zusammen werden diverse Forschungsprojekte mit der Universität durchgeführt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2