Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© philips Markt | 01 Dezember 2017

Philips verkauft 17 Millionen Lighting-Aktien

Koninklijke Philips hat das beschleunigte Bookbuild-Angebot für institutionelle Investoren in Höhe von 17,1 Millionen Aktien von Philips Lighting N.V. zu einem Preis von EUR 32 je Aktie abgeschlossen und einen Gesamterlös von rund EUR 547 Millionen erzielt.
Diese Transaktion verringert den Anteil von Royal Philips an dem von Philips Lighting ausgegebenen Aktienkapital von 40,97 auf 29,01 Prozent. Im Rahmen dieser Transaktion wird Philips Lighting 2,8 Millionen Aktien des Angebots zurückkaufen und beabsichtigt, diese Aktien zu stornieren.

Die Transaktion wird voraussichtlich am Freitag, den 1. Dezember 2017 abgeschlossen und steht im Einklang mit dem erklärten Ziel von Royal Philips, "seine Anteile an Philips Lighting in den nächsten Jahren vollständig zu verkaufen".

Nach der Transaktion hat Royal Philips keine Kontrolle mehr über Philips Lighting. Da die Beteiligung von Royal Philips an Philips Lighting inzwischen unter 30 Prozent fällt, wird Frans van Houten per Ende dieses Jahres aus dem Aufsichtsrat ausscheiden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2