Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Melexis Komponenten | 13 November 2017

Melexis baut seinen Standort in Ypern weiter aus

Melexis erweitert die Produktionsfläche und die Zahl der Mitarbeiter an seinem Forschungs- und Entwicklungsstandort im belgischen Ypern. Melexis konzentriert sich dort auf seine Hauptprodukte: Positionssensoren und Sensorschnittstellen.
Im Jahr 2013 investierte das Unternehmen rund EUR 10 Million und erweiterte den Standort um einen Fertigungsbereich. Die 7'000m2 große Anlage wird nun um 1'300m2 erweitert, um zusätzliche Fertigungsflächen zu schaffen. Die Erweiterung hilft beim zukünftigen Wachstum des Unternehmens und soll im ersten Quartal 2018 abgeschlossen sein. Melexis investiert dafür EUR 1 Millionen. Der Bau beginnt, sobald die erforderlichen Genehmigungen vorliegen.

Diese zentrale Einrichtung innerhalb des Unternehmens beherbergt Fertigungs-, Entwicklungs-, Test- und Qualitätssicherungs-Abteilungen. Melexis beschäftigt derzeit rund 250 Mitarbeiter am Standort Ypern. Durch zusätzliche Bediener, Techniker und Entwickler soll diese Zahl auf 300 erhöht werden.

Bertrand Leterme, Site Manager in Ypern, zu den Expansionsplänen: "Wir sind seit 1988 im Ypern tätig, und diese Erweiterung zeigt deutlich, dass Melexis sich verpflichtet fühlt, vor Ort langfristig ein bedeutender und verantwortungsvoller Arbeitgeber zu sein. Wir freuen uns, diese Einrichtung erweitern und neue Beschäftigungsmöglichkeiten schaffen zu können, um das Wachstum unserer marktführenden Produkte weiter zu unterstützen.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1