Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© vladek dreamstime.com Komponenten | 10 November 2017

Nitto steigt in Europa in Geschäft für optische Kunststofffaserkabel ein

Die Nitto Denko Corporation will in das Geschäft mit optischen Kunststofffaserkabeln für hohe Geschwindigkeiten und Übertragungskapazitäten in Europa einsteigen.
Das Unternehmen wird mit den Vorbereitungen für Massenproduktion und Vertrieb beginnen, die ab 2019 beginnen sollen. Nitto hat ferner vor, eine Rolle bei der raschen Entwicklung des IoT, hochauflösender Medizin, automatisiertem Fahren und Kraftstoffeffizienz in Europa zu spielen, und schätzt den Jahresumsatz bis 2023 auf JPY 30 Milliarden (EUR ), davon ungefähr 30 Prozent aus Europa.

In Verbindung mit dem Einstieg in das Geschäft mit optischen Kunststofffaserkabeln ist Nitto mit der Keiō-Universität eine Vereinbarung für gemeinsame Forschung an optischen Kunststofffaserkabeln mit neuen Materialien eingegangen. Mit der Fakultät und Hochschule für Wissenschaft und Technologie der Keiō-Universität auf dem Campus der Keiō-Universität in Shin-Kawasaki - und dem damit verbundenen Keiō-Photonik-Forschungsinstitut - hat man dafür das 'Nitto X Keiō University Optical Cable Joint Research Center' gegründet.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1