Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© stockfotocz dreamstime.com Markt | 08 November 2017

Mikron Gruppe korrigiert Umsatzerwartungen nach unten

Die Mikron Gruppe konnte im dritten Quartal 2017 einen "erfreulichen Bestellungseingang aus unterschiedlichen Marktsegmenten verbuchen", vor allem für Fertigungssysteme.
Auch die Aussichten für das vierte Quartal sind vielversprechend, schreibt das Unternehmen: Insbesondere die Division Mikron Automation erwartet eine Belebung der Bestellungen aus den USA. Gleichzeitig entwickelt sich das Werkzeug- und Servicegeschäft weiterhin positiv.

Bis Ende Jahr wird die Gruppe ihren Bestellungseingang im Vergleich zum Vorjahr erhöhen, sodass sie mit einem guten Auftragsbestand ins Geschäftsjahr 2018 wird starten können.

Da einige Aufträge jedoch deutlich später als erwartet freigegeben wurden, hat die aktuelle Entwicklung nur noch einen geringen Einfluss auf den Umsatz des laufenden Jahres: Im Vergleich zum Vorjahr rechnet die Mikron Gruppe für das Geschäftsjahr 2017 deshalb mit rückläufigem Umsatz und EBIT.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2