Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Zettler Komponenten | 02 November 2017

Innovation: Grundstein für eine 140-jährige Erfolgsgeschichte

Zettler electronics, Hersteller und Distributor von elektromagnetischen und elektronischen Bauteilen, feiert dieses Jahr sein 140-jähriges Jubiläum. 1877 in München gegründet, entwickelte sich die feinmechanische Präzisionswerkstatt zum weltweiten Unternehmensnetzwerk der Zettler Group.
In den frühen Jahren der Elektrotechnik werden in der 'Münchner Elektrische Beleuchtungsanstalt und mechanische Werkstätte Alois Zettler' Induktionsapparate, Elektrisier- und Influenzmaschinen, Regler, elektrischen Rufanlagen oder auch Hörtelefone gefertigt. Zu den zahlreichen Patenten zählen die erste elektrische Kassensicherung, Fernthermometer und Feuermeldeapparate sowie der 'Lichtruf', ein elektro-optisches Meldesystem, das bis heute in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zum Einsatz kommt.

Ab 1900 beginnt bei Zettler das Zeitalter der Relais, die sich zum wichtigsten Standbein der Firma entwickeln. So machen 1960 hermetisch gekapselte sowie kammbetätigte Relais 60 Prozent des Umsatzes des Unternehmens aus. Nach dem erfolgreichen Start auf dem US-Markt wird 1964 die Tochtergesellschaft American Zettler gegründet. Für Schaltaufgaben, die mit elektromechanischen Mitteln allein nicht lösbar sind, kommen 1970 die Hybridrelais mit eingebauter Steuerelektronik heraus. Es folgen Speicherrelais sowie Typen mit mehreren Umschaltkontakten.

Seit 2003 firmiert das Unternehmen in Deutschland unter Zettler electronics.

"Wir sind sehr stolz darauf, in einer so dynamischen Branche wie der Elektronikindustrie, auf eine so lange Tradition zurückblicken zu können", so Alexander Stöckel, Produktmanagement Elektromechanische Komponenten bei Zettler electronics. "Auch wenn sich in den letzten 140 Jahren viel bei ZETTLER getan hat, ist eines gleich geblieben: das vielfältige Spektrum an hochwertigen Bauelementen, das von elektromechanischen Relais über LCD-/TFT-Displays bis zu Transformatoren und Schaltnetzteilmodulen, sowie Bimetallschaltern reicht. Dabei unterstützen wir Kunden bei anspruchsvollen Anwendungen und kundenspezifischen Anpassungen. Auf dieser Basis wird die Qualitäts-Marke Zettler auch im 21. Jahrhundert auf Erfolgskurs bleiben."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1