Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Analog Devices Komponenten | 19 Oktober 2017

Abwärts regler erzielt 94% Wirkungs grad bei 2MHz und produ ziert ultrageringe Stör emis sione

Analog Devices, Inc., die kürzlich Linear Technology Corporation übernommen hat, präsentiert den LT8650S, einen zweikanaligen 2x4A-Synchron-Abwärts-Schaltregler für Eingangsspannungen bis 42V.
Das ist eine Produktankündigung von Analog Devices. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Die einzig artige Silent-Switcher®-2-Archi tek tur dieses Reglers mini miert die Fläche emissions verursachender Strom schleifen ("hot loops") mithilfe von vier internen Eingangskondensatoren, zwei internen BST-Konden satoren und einem einzigen INTVCC-Konden sator. Diesem Konzept und weiteren Maßnahmen wie z. B. exakt defi nierte Schaltflanken, Ver wen dung von Kupfersäulen anstelle von Bonddrähten und eine integrale Massefläche ist es zu verdanken, dass der LT8650S drastisch weniger Störemissionen erzeugt als herkömm liche Regler. Das hervor ragende EMV-Verhal ten ist unab hän gig vom Leiter platten layout; das verein facht das Design und verringert das Design-Risiko, auch bei Ver wen dung zweiseitiger Leiter platten. Bei 2MHz Schalt frequenz hält der LT8650S die Grenzwerte nach CISPR 25, Class 5 über den gesamten Last bereich leicht ein. Bei Bedarf können die Störemissionen mittels Spread-Spectrum-Frequenz modu la tion noch weiter redu ziert werden.

Dank seiner Synchron gleich richter-Topo logie erreicht der LT8650S bei einer Schalt frequenz von 2MHz einen Wirkungs grad von 94,6%. Durch den weiten Eingangs spannungs bereich von 3,0V bis 42V ist der neue Regler eine ideale Lösung für Auto mobil - und Indus trie-Anwen dungen. Die verlustarmen Schalter im LT8650S können bei Ausgangs spannungen bis hinab zu 0,8V einen Dauerausgangs strom von bis zu 4A und einen Spitzenstrom von bis zu 6A liefern. Im Burst Mode® verringert sich der Ruhe strom des LT8650S auf nur 6,2µA (für beide Kanäle). Der Chip eignet sich dadurch hervor ragend für auto mobile Systeme, bei denen der Regler ständig in Bereitschaft sein muss und dabei mög lichst wenig Strom verbrauchen soll.

Die kurze Mindest-On-Zeit von nur 40ns erlaubt bei 16V Eingangs spannung und 2V Ausgangs spannung eine konstant e Schalt frequenz von 2MHz. Ent wick ler sind dadurch in der Lage, den Wirkungsgrad zu opti mie ren und störempfindliche Frequenz bänder zu meiden. Durch die Kombi na tion aus dem nur 4mm x 6mm großen, 32-poligen LQFN-Gehäuse und der hohen Schalt frequenz, die die Ver wen dung sehr kleiner externer Induk tivi täten und Konden satoren erlaubt, ist der LT8650S eine äußerst kompakte und ther misch effi ziente Lösung.

Der LT8650S vereint auf einem einzigen Chip verlust arme Leis tungsschalter, Boost-Dioden, einen Oszillator sowie die komplette Steuerungselektronik und Logik. Der Burst-Mode-Betrieb gewähr leistet bei niedrigen Ausgangs strömen einen hohen Wirkungs grad und eine geringe Ausgangs spannungs wellig keit von weniger als 10mVSS. Für Anwen dungen, die beson ders kurze Einschwing zeiten oder eine Parallel schaltung der beiden Kanäle erfor dern, sind Extern-VC Anschlüsse verfüg bar. In Anwen dungen, die mini males Schaltrauschen erfor dern, kann der LT8650S über den gesamten Last bereich hinweg im erzwungen-konti nuier lichen Modus mit Spread-Spectrum-Frequenz modu la tion betrieben werden. Die Schalt frequenz ist im Bereich von 300kHz bis 3MHz program mier bar und kann mit einem externen Taktsignal syn chro ni siert werden. Spezielle Design-Techniken und ein neuer Hoch geschwin dig keitsprozess ermög lichen einen hohen Wirkungs grad über einen weiten Eingangs spannungs bereich, und die Current-Mode-Topo logie sorgt für kurze Einschwing zeiten und hervor ragende Regelschleifen stabi li tät. Als weitere Beson der heiten bietet der Chip: Chip tem pe ra tur über wachung, "Power-Good"-Flags, Ausgangs-Soft-Start/Tracking und Über tempe ratur schutz.

Die Version LT8650SEV besitzt ein 4mm x 6mm großes LQFN-Gehäuse. Die Version LT8650SIV ist für den indus triellen Sperr schicht tempe ratur bereich von –40°C bis +125°C spezi fi ziert und wird auch über diesen Tempe ratur bereich getestet. Beide Versionen sind ab Lager lieferbar.

Weitere Informationen finden Sie unter www.linear.com/product/LT8650S.

Die wichtigsten Leistungsmerkmale: LT8650S
  • Weiter Eingangs spannungs bereich: 3,0V bis 42V
  • 4A Ausgangs strom in beiden Kanälen gleich zeitig bis zu 6A im Einkanalbetrieb
  • Silent-Switcher®-2-Archi tek tur: Ultrageringe Störemissionen, unab hän gig vom Leiter platten layout; Eliminiert die Abhän gig keit der Störemissionen vom Leiter platten layout;Interne Konden satoren an den Anschlüssen VIN, BST und INTVCC verringern die Stör strahlung; Spread-Spectrum-Frequenz modu la tion möglich
  • Ultra-geringer Ruhestrom im Burst Mode®: 6,2ìA IQ bei 12VIN und 5VOUT / 3,3VOUT; Ausgangs spannungswellig keit: <10mVSS
  • Optionaler Extern-VC-Pin für beson ders kurze Einschwing zeit & Parallelschaltung der beiden Kanäle (zusätz liche 50µA IQ/Kanal)
  • Erzwungen-konti nuier licher Modus
  • Synchronbetrieb mit hohem Wirkungsgrad: 94,6% Wirkungsgrad bei 2A, 5VOUT,12VIN und 2MHz; 93,3% Wirkungsgrad bei 4A, 5VOUT,12VIN und 2MHz
  • Kurze Mindest-On-Zeit: 40ns
  • Chip tem pe ra tur-Monitor
  • Ein stell bare & synchro ni sier bare Schalt frequenz: 300kHz bis 3MHz
  • Ausgangs-Soft-Start und Ausgangstracking
  • Ther misch opti miertes, nur 4mm × 6mm großes, 32-poliges LQFN-Gehäuse
Preisangaben sind unverbindlich und dienen lediglich als Anhaltspunkte; die tatsächlichen Preise können von Land zu Land variieren, abhängig von Zollsätzen, Steuern, Gebühren und Devisenkursen.

Analog Devices ist jetzt noch leistungs fähiger. Analog Devices hat am 10. März 2017 Linear Technology übernommen und ist jetzt der führende Anbie ter von hoch leis tungs fähigen Analog-Bau ele menten. Weitere Infor ma ti onen unter http://lt.linear.com/07c.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1