Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© delphi Markt | 28 September 2017

Aptiv und Delphi Technologies zukünftig am Markt vertreten

Delphi Automotive gab die Namen Aptiv und Delphi Technologies für die beiden Unternehmen bekannt, die aus der Abspaltung des Powertrain-Geschäftsbereichs von Delphi hervorgehen werden.
Aptiv setzt sich aus den Geschäftsbereichen Electronics and Safety sowie Electronic and Electrical Architecture zusammen. Kevin Clark, der weiter CEO von Aptiv sein wird, betont: “Das Fahrzeug hat sich weiterentwickelt. Wir auch. Basierend auf unserer Geschichte als Pionier bei modernen Softwarelösungen und dank unserer Erfahrung in tiefer Systemintegration sind wir in der Lage, intelligente Lösungen für die härtesten Anforderungen rund um die Mobilität zu liefern. Die Zukunft erfordert entschlossene Führung mit klaren Zielen, und genau dafür steht Aptiv. Der Name 'Aptiv' spiegelt Kompetenz, Anpassungsfähigkeit und Schwung wider, aber auch die Fähigkeit, nicht nur ein klares Bild von der Zukunft zu haben, sondern sie auch zur Realität werden zu lassen.”

Der Geschäftsbereich Powertrain wird den Namen Delphi Technologies tragen. "Die gesamte Organisation von Delphi Technologies hat den Schwung, den Weg als unabhängiges Unternehmen weiterzugehen“, erklärte Liam Butterworth, der aktuelle Senior Vice President des Powertrain-Bereichs und designierter CEO von Delphi Technologies, “wir sind perfekt aufgestellt, mit der technischen Kompetenz und der Fähigkeit zur Umsetzung, um noch bessere Antriebssysteme für Fahrzeuge zu entwickeln, mit deren Hilfe unsere Kunden die immer strengeren gesetzlichen Vorgaben erfüllen, und dabei die Chancen des immer weiteren steigenden Elektronikanteils im Fahrzeug besser nutzen können.“

Beide Namen werden nach Abschluss der für den 31. März 2018 geplanten Aufspaltung rechtskräftig.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1