Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dmitriy shironosov dreamstime.com Komponenten | 09 August 2017

EET Europarts stärkt das Pro-AV-Geschäft

Der irische Audio Visual Distributor, Fusion Technologies Ltd., wurde von EET Europarts übernommen.
"Fusion Technologies hat eine sehr starke Position auf dem irischen Markt und vertreibt qualitativ hochwertige Produkte an professionelle AV-Kunden. Eine perfekte Ergänzung für uns um im Geschäftsbereich Pro-AV & Digital Signage weiter zu wachsen", sagt John Thomas, CEO bei der EET Group . "Auch freue ich mich sehr zu verkünden, dass Managing Director, Damien Brennan, von Fusion Technologies Ltd. die Führungsrolle als Managing Director bei unserem neu gegründeten Unternehmen EET Europarts Ireland übernehmen wird und dass er eine Handvoll hochqualifizierter Mitarbeiter mitbringt."

Geschäftsführer bei Fusion Technologies, Damien Brennan, freut sich sehr über die Akquisition. "EET Europarts hat sein Pro-AV- und Digital-Signage-Geschäft in den vergangenen Jahren stark und sehr effizient erweitert und ich freue mich darauf, Teil eines so erfolgreichen Unternehmens zu werden. Auch ich glaube fest daran, dass die Auswirkung von EET Europarts einzigartigem und effektivem Distributionsmodel, in Kombination mit den Produkten, Know-how und Kompetenzen, die wir von Fusion Technologies einbringen, dazu beitragen wird, das Pro-AV & Digital Signage-Geschäft weiter voranzutreiben."

EET Europarts ist ständig auf der Suche nach Unternehmen, die Interesse daran haben, erworben zu werden. Derzeit sind mehrere Unternehmen im Gespräch.

"Akquisitionen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Wachstumsstrategie und haben zu einem erfolgreichen Ausbau in den letzten Jahren beigetragen. Wir verfügen über Erfahrung und Know-how, um die Integration von Organisationen und menschlichen Teams effektiv und erfolgreich durchzuführen, immer mit dem klaren Ziel, unseren Kunden ein noch besseres Produktportfolio zu bieten und die Organisation zu stärken, um die Kunden bei allen Anliegen zu unterstützen. Wir werden unsere Expansionsstrategie fortsetzen und unsere Türen für neue Unternehmen offen halten, die sich für unsere Gruppe interessieren. Derzeit sind wir in Kontakt mit mehreren potenziellen Kandidaten", sagt John Thomas, CEO bei der EET Group.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-1