Anzeige
Anzeige
© alexey utemov dreamstime.com Markt | 12 Juli 2017

thyssekrupp will 2'500 Stellen abbauen

Während der nächsten drei Jahre möchte thyssenkrupp 2'000 bis 2'500 Verwaltungsstellen abbauen.
Gegenüber dem Handelsblatt sagte der Konzern, dass die Hälfte der Stellen auf Deutschland entfallen würden. Grund für den Stellenabbau seien Sparmaßnahmen.

Die derzeitigen Verwaltungskosten sollen mit den insgesamt 18'000 Verwaltungsstellen bei rund EUR 2,4 Mrd. liegen. Bis zum Ende des Geschäftsjahres 2019/20 etwa EUR 400 Mio. in der Verwaltung eingespart werden sollen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.09.15 09:25 V8.7.1-1