© ABB Markt | 06 Juli 2017

ABB kauft Geschäftsfeld Kommunikationsnetze von Keymile

ABB wird das Geschäftsfeldes Kommunikationsnetze für anwendungskritische Systeme der Keymile-Gruppe übernehmen.
Die Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2017 abgeschlossen. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

"ABB ist ein global führender Anbieter von Kommunikationsnetzwerken für Versorgungsunternehmen. Der Kauf des Geschäftsfelds der Kommunikationsnetze für anwendungskritische Systeme von KEYMILE untermauert diese Position und erweitert unsere Marktreichweite in der Industrie sowie im Transport- und Infrastruktursektor“, sagte Claudio Facchin, Leiter der Division Stromnetze von ABB. „Mit diesem Schritt unterstützen wir unsere Wachstumspläne und unseren Digitalisierungsvorstoss im Rahmen des ABB Ability-Angebots, da wir unsere Position als bevorzugter Partner beim Aufbau eines leistungsstärkeren, intelligenteren und umweltfreundlicheren Stromnetzes stärken.“

“Mit der wachsenden Zahl angeschlossener Geräte werden zuverlässige Telekommunikationssysteme immer wichtiger. Während die Digitalisierung nicht nur Chancen für betriebliche Effizienzsteigerungen und Anlagenoptimierung schafft, erhöht sie auch die Komplexität bei der Aufrechterhaltung wichtiger betrieblicher Vorgänge“, sagte Rolf Unterberger, CEO von KEYMILE. „Wir freuen uns sehr, dass der Branchenführer ABB unser Geschäftsfeld Kommunikationsnetze für anwendungskritische Systeme übernimmt und so die Weiterentwicklung von zukunftsweisenden Produkten, Software und Service-Lösungen für den Netzbetrieb ermöglicht.”

Keymile mit Sitz in Hannover beschäftigt 350 Mitarbeitende weltweit. Das Unternehmen wurde 2002 gegründet und entstand aus dem Zusammenschluss dreier Technologieunternehmen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.07.08 11:27 V8.5.6-2