Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Velodyne LiDAR Komponenten | 04 Juli 2017

Velodyne LiDAR erweitert globale Kapazität mit Autoliv

In Zusammenarbeit mit Autoliv erweitert das Unternehmen die hochvolumige LiDAR-Sensorproduktion in Nordamerika, Europa und Asien.
Gemeinsam werden Velodyne und Autoliv weltweit hochvolumige Automobil-LiDAR-Sensor-Aufträge abwickeln und kritische Technologien für Fahrzeuge bereitstellen, die auf einen völlig autonomen Betrieb sowie die höchste Systemsicherheit ausgerichtet sind.

„Top-Autohersteller und neue Marktteilnehmer im Robotaxi- und Shuttle-Bereich beeilen sich, um die Kapazitäten für die kommenden Produktionsphasen zu sichern“, sagt David Hall, Velodyne-Gründer und -CEO. „Autoliv ist eine wichtige Ergänzung zu unserem Tier-1-Programm, die eine breitgefächerte Produktlösung für unsere Kunden bietet, sowie die enorme Fähigkeit, Kapazitäten in der Region und auf der ganzen Welt zu skalieren.“

Velodyne patentierte den weltweit ersten 3D-Echtzeit-LiDAR-Sensor für autonome Fahrzeuge. In den letzten zehn Jahren wurden Velodyne-Sensoren in Tausenden von Fahrzeugen auf der ganzen Welt eingebaut und legten Millionen echte Kilometer zurück.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2