© philips Markt | 30 Juni 2017

Philips kauft Spectranetics

Philips will alle herausgegebenen und ausstehenden Anteile am Unternehmen The Spectranetics Corp. für USD 38,50 (EUR 33,68) je Aktie übernehmen.
Der Unternehmenswert inklusive liquide Mittel und Verbindlichkeiten liegt bei rund EUR 1,9 Mrd. Der Vorstand von Spectranetics hat der Transaktion zugestimmt und empfiehlt den Aktionären das Angebot anzunehmen. Der Transaktionsabschluss wird im dritten Jahresquartal 2017 erwartet.

Nach dem Abschluss wird das Unternehmen mit seinen mehr als 900 Mitarbeitern als Teil der Geschäftseinheit 'Image-Guided Therapy' im Rahmen von Philips weitergeführt. Spectranetics erwartetes Umsatzwachstum soll im zweistelligen Bereich liegen und das bereinigte EBITDA bis 2018 positiv sein.

Daher wird erwartet, dass Spectranetics und der Bereich 'Philips Image Guided Therapy Devices' (Philips Volcano) – im Rahmen der 'Image-Guided Therapy Business Group' – zusammengefügt bis 2020 um geschätzte EUR 1 Mrd. wachsen wird.

Für die gesamte 'Image-Guided Therapy Business Group' strebt Philips ein hohes einstelliges Umsatzwachstum sowie mittelfristig auf eine bereinigte EBITDA-Margin im höheren Zehnerbereich an. 2016 soll die Geschäftsgruppe Verkäufe in Höhe von rund EUR 1,9 Mrd. gemeldet haben, wovon etwa 20 Prozent den Geräteverkäufen zugeordnet werden können.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.07.08 11:27 V8.5.6-2