Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© hexagon Markt | 15 Juni 2017

Hexagon: 90-Millionen-Euro-Investition in China

Hexagon plant eine Investition in Höhe von rund EUR 90 Mio. in eine neue, 52'000 Quadratmeter große Smart Factory in Hongdao (China).
Der neue Standort, der in erster Linie Metrologiesysteme für den MI-Bereich produzieren wird, soll Hexagons intelligente Fertigungstechnologien nutzen, um die Systeme zu produzieren und zu kalibrieren. Die Hongdao-Anlage wird auch Büro- und Tagungsräume, Erholungsgebiete für Mitarbeiter und ein Hexagon-Lösungszentrum umfassen.

Die Fertigstellung der Produktionsstätte ist für 2020 vorgesehen.

„Die Fabriken der Zukunft müssen flexible, modulare Arbeitsumgebungen mit datengesteuerten Ökosystemen sein, die Agilität und Qualität in jede Phase des Produktionsprozesses einbinden ", sagt Hexagon-Präsident und CEO Ola Rollén. "Unsere neue Anlage wird nicht nur erstklassige Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden in China und der umliegenden Region liefern, sondern auch neue Technologien zur Unterstützung der intelligenten Fertigung einsetzen.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2