© phoenix_building Markt | 15 Juni 2017

Phoenix Contact kauft Schweizer NSE

Die Phoenix Contact Gruppe, Hersteller von Komponenten und Systemen für elektrische Verbindungen sowie industrielle Automatisierung, hat die NSE AG aus Wohlen in der Schweiz übernommen.
NSE ist ein Entwickler und Hersteller von Schutzrelais und Steuerungseinheiten für Mittel- und Hochspannungsapplikationen. Das Unternehmen wurde im Jahr 1999 gegründet und beschäftigt heute rund 18 Mitarbeiter.

„Durch diese strategische Akquisition sowie die Kombination der Kernkompetenzen von NSE und der Phoenix Contact Energy Automation wird die Unternehmensgruppe Phoenix Contact ihre Position im Marktsegment der Energieversorgung verstärken und weiter ausbauen“, Ulrich Leidecker, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Business Area Industry Management und Automation (IMA) bei Phoenix Contact.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1