Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© aydindurdu dreamstime.com Markt | 01 Juni 2017

Cisco und IBM kooperieren im Kampf gegen Cyberkriminalität

Cisco und IBM Security sind eine Partnerschaft eingegangen, um zusammen gegen Cyberkriminalität vorzugehen.
Cisco Sicherheitslösungen sollen dabei mit QRadar von IBM integriert werden, um Organisationen über Netzwerke, Endpunkte und Clouds hinweg besser schützen zu können. Die Zusammenarbeit soll auch eine neue Verbindung zwischen den IBM X-Force- und Cisco Talos-Sicherheitsforschungsteams schaffen.

"Die neue Zusammenarbeit zwischen Cisco und IBM im Bereich Cybersecurity unterstreicht die Notwendigkeit, herstellerübergreifende, durchgängig integrierte Sicherheitslösungen zu schaffen - anstelle von Insellösungen, die Einzelprobleme adressieren, aber keine durchgängige IT-Sicherheitskonzeption unterstützen", sagt Christian Nern, Head of Security Software Sales, IBM DACH.

"In der Cyber-Sicherheit ist ein datengesteuertes Vorgehen der einzige Weg, um den Bedrohungen, die sich auf den Geschäftsbetrieb auswirken können, einen Schritt voraus zu sein", erklärt Bill Heinrich, Leiter der Abteilung für Informationssicherheit bei BNSF Railway.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1