Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 27 April 2006

STMicroelectronics verzeichnet höheren Umsatz

Größere Halbleiter-Nachfrage aus der Auto- und Mobilfunkbranche führt zu 13,5 Prozent mehr Umsatz
Der französisch-italienische Chiphersteller STMicroelectronics (STM) hat seinen Umsatz im abgelaufenen Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 13,5 Prozent gesteigert. Das gab der größte europäische Chiphersteller am Dienstag nach US-Börsenschluss ans einem Hauptsitz in Genf bekannt. Der Umsatz kletterte dank der großen Halbleiter-Nachfrage der Auto- und Mobilfunkbranchen von 2,0 Mrd. ein Jahr zuvor auf 2,3 Mrd. Dollar (1,8 Mrd Euro). Im Vergleich zum vorangegangenen Quartal sei der Umsatz jedoch um 1,1 Prozent zurückgegangen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-2