Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© manz Markt | 19 Mai 2017

Manz erhält Display-Großauftrag

Die Manz AG hat einen Display-Großauftrag mit einem Auftragsvolumen von knapp EUR 20 Mio. erhalten.
Der Auftrag betrifft Anlagen zur Herstellung großformatiger Displays auf Substraten der Generation 8.6 (225 x 261 cm).

„Mit dem erhaltenen Auftrag eines chinesischen Schlüsselkunden stellen wir einmal mehr unsere marktführende Position für nasschemische Prozesse zur Herstellung von Displays und Touchpanels auf Substratgrößen, die vom Smartphone bis hin zu einem Format von 337 x 294 cm (Gen 10.5) reichen, unter Beweis. Mittlerweile sind in der Region weit über 3.000 Anlagen von Manz im Einsatz. Dies unterstreicht unsere anerkannt hohe Innovationskraft, durch die wir von der dynamischen Entwicklung in China unmittelbar profitieren werden“, so Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Manz AG. „Die jüngsten Erfolge zeigen, dass wir mit unserer Diversifizierung, die mit der Fokussierung auf drei Geschäftsbereiche zentraler Bestandteil unserer Strategie ist, auf dem richtigen Weg sind. Neben dem Solar-Bereich, in dem wir im Januar Großaufträge mit einem Volumen von insgesamt EUR 263 Millionen Euro für zwei CIGS-Produktionslinien erzielen konnten, entwickeln sich auch der Geschäftsbereich Electronics und das Segment Contract Manufacturing weiter positiv.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2