Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Piksel Dreamstime.com Markt | 08 Mai 2017

Phoenix Contact übernimmt Etherwan

Wie vor einigen Wochen berichtet wurde, hat Phoenix Contact das taiwanesische Unternehmen Etherwan System Inc. gekauft.
Etherwan, ein Hersteller von Ethernet-Kommunikationstechnologien für Automation, wurde 1996 in Kalifornien (USA) gegründet und hat seit 20 Jahren einen seiner wichtigsten Standorte in New-Taipei (Taiwan). Dort werden von rund 170 Mitarbeitern Hardware-Komponenten wie Ethernet-Schalter für sogenannte gehärtete Ethernet-Lösungen entwickelt, hergestellt sowie vertrieben. Das Portfolio des Unternehmens umfasst ebenso Software. Das US-Hauptquartier befindet sich in Anaheim (Kalifornien, USA) und beschäftigt mehr als 20 Personen.

„Industrielle Kommunikation ist eine Schlüsseltechnologie für Digitalisierung“, erklärt Roland Bent, CTO von Phoenix Contact. „Etherwan und Phoenix Contact ergänzen einander mit ihren unterschiedlichen Stärken in verschiedenen Märkten sowie Industrien perfekt. Jetzt haben wir zusammen ein weltweites Auftreten und Produktportfolio geschaffen, um effektiv weitere Märkte zu erobern.“

Die Transaktion unterliegt der Zustimmung der örtlichen Anlagenkommission.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1