Anzeige
Anzeige
© osram Komponenten | 03 Mai 2017

Osram erhöht Ausblick für das Geschäftsjahr 2017

Aufgrund guter Geschäftsergebnisse und der Erwartung einer weiterhin positiven Geschäftsentwicklung für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres 2017 hat Osram die Prognose für das Geschäftsjahr 2017 angehoben.
Für die fortgeführten Geschäftsbereiche wird nunmehr eine vergleichbare Umsatzsteigerung in Höhe von 7-9 Prozent (bisher: 5-7%) und eine bereinigte EBITDA-Marge in Höhe von 16,5-17,5 Prozent (bisher: mindestens 16%) prognostiziert. Zudem erwartet Osram für das Geschäftsjahr 2017 ein Ergebnis je Aktie (verwässert, fortgeführte Aktivitäten) von EUR 2,70-2,90 (bisher: EUR 2,35-2,65) und wie bisher einen ausgeglichenen Free Cash Flow.

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2017 erzielte Osram für die fortgeführten Geschäftsbereiche auf Basis vorläufiger Kennzahlen einen Umsatz von EUR 1,05 Mrd. (+9,7% vglb.), eine bereinigte EBITDA-Marge von 17,4 Prozent und ein verwässertes Ergebnis je Aktie von EUR 0,81.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.06.22 09:19 V8.5.4-2