Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© bakhtiarzein dreamstime.com Komponenten | 20 April 2017

Hyundai Mobis: Komponentenproduktion in Europa

Der Automobilzulieferer Hyundai Mobis hat ein neues Werk für Leuchten in Tschechien eröffnet und bereits mit der Produktion begonnen.
Das neue Werk soll die Produktionsbasis für Automotivekomponenten für den europäischen Markt werden. Das Unternehmen hat rund KRW 140 Mrd. (EUR 114 Mio.) in die Eröffnung des neuen - 54'000 Quadratmeter großen - Werks für Leuchten in Mošnov bei Ostrava (Tschechien) investiert. Das Werk hat eine Jahreskapazität von jeweils 750'000 Frontscheinwerfern und Heckleuchten, also insgesamt 1'500'000 Leuchten.

„Um Automotivekomponenten herstellen zu können, die den sich in ständigem Wandel befindlichen lokalen Umgebungen und Bestimmungen zeitnah gerecht werden, ist es von wesentlicher Bedeutung, über lokale Produktionsstätten für wichtige Autokomponenten zu verfügen“, erklärt Jeon Yong-duk, Executive Vice President, Auto Components, bei Hyundai Mobis.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.05.26 09:38 V8.3.0-2