Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mariusz szachowski dreamstime.com Markt | 19 April 2017

Harman baut 'Connected Car' aus

Das hundertprozentige Tochterunternehmen von Samsung hat seine Verträge mit Great Wall Motors und GAC Group erweitert sowie einen neuen Vertrag mit SAIC-GM-Wuling Motors unterzeichnet.
Im Rahmen der Erweiterungen sollen Standards für Infotainment-Systeme neu definiert und die Fahrereffizienz mit Bordvernetzung bei minimaler Ablenkung verbessert werden. Darüber hinaus soll im Rahmen des Vertrags mit SAIC-GM-Wuling Motors das Bord-Audiogeschäft für vernetzte Autos in China ausgebaut werden. Das Gesamtvolumen der Aufrträge beläuft sich auf mehr als USD 600 Mio. (EUR 564 Mio.).

Dinesh Paliwal, Präsident und CEO von Harman, sieht 'in den Vertragsabschlüssen eine Möglichkeit, das Automotive-Geschäft von Harman auf dem stark wachsenden chinesischen Automotive-Markt sogar zu erweitern'.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.04.27 13:33 V8.1.3-2