Anzeige
Anzeige
Anzeige
© TQ Embedded | 03 April 2017

Erweiterung der Geschäftsführung bei TQ-Systems

Seit dem 1. April 2017 ist, neben Detlef Schneider und Rüdiger Stahl, auch Stefan Schneider als Geschäftsführer bei der TQ-Systems GmbH tätig.
Bisher war Stefan Schneider als Leiter des Werks Delling tätig, wo er speziell im Bereich der Prozessoptimierung, Durchlaufzeiten, Flexibilität, Dynamik und agilen Produktion Erfolge verzeichnete. In seiner neuen Position übernimmt er die Verantwortung für die Produktionsbereiche aller deutschen TQ-Standorte – mit Ausnahme des Standorts Durach.

"Das Dienstleistungsgeschäft wird auch künftig im Fokus der TQ bleiben. Gleichzeitig werden wir unseren Weg fortführen, weitere Kunden-Zusatznutzen in Form eigener Produkte auf- und auszubauen. Neben der Entwicklung und Produktion finden Kunden bei TQ auch Lösungen aus den Bereichen Embedded, Drives, Automation, Medical und Aviation. Diese Geschäftsbereiche werden in Zukunft weiter gestärkt, was auch die zukünftige Ausrichtung der Produktionsstandorte beeinflusst“, so Stefan Schneider. „Als besondere Herausforderung in der Produktion sehe ich neben der kontinuierlichen Verbesserung bestehender Technologien und Prozesse den Aufbau neuer Fertigungstechnologien. Eine wichtige Aufgabe wird etwa sein, die mechanischen Fertigungskompetenzen bedarfsgerecht auszubauen und unser Werk in Peiting als Produktionsstandort für Antriebstechnik erfolgreich weiterzuentwickeln.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.09.15 09:25 V8.7.1-1