Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© phoenix solar Markt | 21 März 2017

Phoenix Solar: vollständige Kontrolle der Aktivitäten in Asia/Pacific

Das international tätige Photovoltaik-Systemhaus Phoenix Solar AG hat alle außenstehenden Minderheitenanteile an ihrer Tochtergesellschaft in Singapur, Phoenix Solar Pte Ltd, erworben.
Damit ist Phoenix Solar Alleineigentümerin bei ihren sämtlichen operativ tätigen Konzerngesellschaften weltweit. Die Minderheitenanteile waren im Besitz einer Gruppe ehemaliger Geschäftsführer der Tochter. Nach Umsetzung der Transaktion hält die Phoenix Solar AG 100 Prozent des dortigen Unternehmens und seiner Tochtergesellschaften.

Tim P. Ryan, der Vorstandsvorsitzende der Phoenix Solar AG, stellt dazu fest: "Wir sind ein global tätiges Unternehmen. Mit diesem Schritt verdeutlichen wir einmal mehr unser Ziel, in der Region Asia/Pacific nachhaltig profitabel zu wachsen. Wir haben dort bereits eine gute Geschäftsposition in diversen Einzelmärkten, die uns als Grundlage für die weitere Expansion dient. Dank unserer Reputation für die termin- und budgetgerechte Errichtung hochwertiger Photovoltaikkraftwerke erfahren wir eine solide Nachfrage nach unseren Leistungen. Die vollständige Kontrolle über die Führungsgesellschaft in der Region wird uns dort zusätzliche Impulse verleihen."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.04.27 13:33 V8.1.3-2