Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© selenka dreamstime.com Embedded | 16 März 2017

Vector Software stellt VectorCAST / Probe vor

VectorCAST / Probe enthält benutzerdefinierte Codeblöcke oder Sondenpunkte, die vor oder nach ausführbaren Anweisungen hinzugefügt werden können, um Testprobleme zu lösen.
Das ist eine Produktankündigung von Vector Software. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Vector Software, der weltweite Anbieter innovativer Softwarelösungen für die Qualität von Embedded Software, stellte heute VectorCAST / Probe vor. VectorCAST / Probe bietet eine einfache Möglichkeit, eine Applikation dynamisch mit Codeblöcken zu instrumentieren, um White Box Tests durchzuführen, Fehler zu injizieren und schwer zu wiederholende Race-Conditions zu testen. VectorCAST / Probe unterstützt viele Plattformen und ist mit der Familie von VectorCAST-Tools für Unit-Tests, Systemtests und Integrationstests vollständig integriert.

VectorCAST/Probe löst Testherausforderungen wie:

Testen des Fehlerpfades
Ein Sondenpunkt kann Variablen auf unerwartete Werte setzen oder explizit einen Softwarefehler wie z.B. Division durch Null, Stapelüberlauf oder Zeitüberlauf zu induzieren. Durch explizite Induktion des Fehlers wird die Fehlerlogik ausgeführt und die Wiederherstellungsprozedur kann validiert werden.

Erfassen von Debug-Daten zum Zeitpunkt des Versagens
Wenn ein Testfall fehlschlägt, kann der Testingenieur oft die Ursache des Fehlers erkennen. Er kann nun ein potenzielles Update durch die Erstellung eines Sondenpunktes validieren und den Test erneut ausführen.

Trennen von Testcode aus dem Produktionscode
Durch das Hinzufügen von Testcode direkt in den Quellcode, läuft man Gefahr den Testcode im Endprodukt zu belassen. Ein besserer Weg ist es VectorCAST / Probe zu verwenden und den Testcode getrennt von dem Produktionscode zu pflegen.

"Das Hauptziel der VectorCAST-Tools ist es die Softwaretests zu automatisieren, um das Testen einfacher und schneller zu machen", sagte Jeffrey Fortin, Leiter Produktmanagement für Vector Software. "VectorCAST / Probe vereinfacht Testaufgaben für Entwickler, indem sie es ermöglichen, einfach auf eine Codezeile zu klicken, wo sie eine Sonde hinzufügen und ein C-Code Fragment eingeben möchten. VectorCAST / Probe kümmert sich dann um die Zusammensetzung der Sonde, die Einfügung in den Quellcode und den Aufbau der instrumentierten Applikation. "

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.05.26 09:38 V8.3.0-1